Home

Herzlich willkommen!

img_3839.jpg
 
Christiane-Herzog-Schule, Heilbronn
CHS PDF Drucken

Die Christiane-Herzog-Schule bietet sowohl Schüler/innen des Landkreises Heilbronn als auch Auszubildenden im Bereich Agrarwirtschaft ein vielfältiges Ausbildungs- und Bildungsangebot.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 23. Mai 2014 um 10:27 Uhr
Weiterlesen...
 
Sekretariat in den Weihnachtsferien geschlossen PDF Drucken

Das Sekretariat ist in den Weihnachtsferien vom 22.12.2014 bis zum 6.1.2015 geschlossen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 11. Dezember 2014 um 11:49 Uhr
 
Infonachmittag der CHS am Fr., 30.01.2015 PDF Drucken

Am Freitag, den 30. Januar 2015 informieren wir von 15.00 bis 18.00 Uhr über die verschiedene Bildungs- und Ausbildungsgänge im Bereich der beruflichen Vollzeitschulen der CHS.

Die Veranstaltung richtet sich an Schüler/innen der Abschlussklassen an Haupt- und Realschulen, auch Gymnasien, sowie deren Eltern und interessierte Lehrer/innen dieser Klassen. Informiert wird über die Möglichkeiten zum Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses,der Fachhochschulreife und des Abiturs. Außerdem wird die Ausbildung zum/zur Assistenten/in in hauswirtschaftlichen Betrieben und die Ausbildung zum/zur Erzieher/in vorgestellt.

Es werden verschiedene Infostände und Vorträge geboten, sowie Einblicke in Fachräume geboten. Für das leibliche Wohl werden Ihnen hausgemachte Spezialiäten angeboten.

Zeitliche Eckpunkte

(zu den Infoständen und in die offenen Räume sind die ganze Zeit, bis 17.30 Uhr eingeladen)

15.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung der Schule (Aula)

15.30 Uhr: Vorstellung der einzelnen Schularten (verschiedene Räume)

16.45 Uhr: Wiederholung der Vorstellung der einzelnen Schularten

 

Übersicht der Schularten


Schulart

Ansprechpartner/in


Berufseinstiegsjahr (BEJ)

Frau Sailer


2jährige Berufsfachschule

Profil: Hauswirtschaft und Ernährung (2BFS)

Frau Haugg-Scheel


1jähriges Berufskolleg Ernährung und Erziehung (1BKEE)

Frau Schulze


2jähriges Berufskolleg Ernährung und Hauswirtschaft (2BKH)

Frau Combé-Walter


1jähriges Berufskolleg Sozialpädagogik (1BKSP)

und darauf aufbauendes

2jähriges Berufskolleg Sozialpädagogik (2BKSP)

3jähriges Berufskolleg Sozialpädagogik

(praxisintegrierte Erzieherausbildung, PIA)

Frau Brandt

Berufliche Gymnasien

Biotechnologisches Gymnasium (BTG)

Ernährungswissenschaftliches Gymnasium (EG)

Sozialwissenschaftliches Gymnasium, Profil Soziales (SG)

Herr Dr. Bauer



Eine weitere Informationsveranstaltung zu allen beruflichen Gymnasien des Landkreises Heilbronn, findet am 26.01. und 27.01.2015 jeweils ab 18.00 Uhr an der Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn (Aula) statt. Dort werden auch die beruflichen Gymnasien der CHS vertreten sein.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 11. Dezember 2014 um 11:50 Uhr
 
Weihnachtliches Backen der Klasse 2BFH 2/1 PDF Drucken

Lernsituation Thema: „ Weihnachtliches Backen mit Grundschülern“ der Klasse 2BFH2/1


Im Rahmen des Unterrichts im Fach „Berufspraktische Kompetenz“ bei der Lehrerin Frau Seeg hat die Klasse der zweijährigen Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Ernährung die Aufgabe eine Lernsituationen zu planen und umzusetzen.


Die Schülerinnen Jacqueline Rudy (im Bild rechts) und Anna Englert (im Bild links) haben sich für das Thema: „Weihnachtliches Backen mit Grundschülern“ entschieden.

Dazu haben sie zunächst anhand eines Mind-Maps alle nötigen Planungsschritte zusammengetragen. Angefangen von der Kontaktaufnahme zur Grundschule bis hin zum Infobrief an die Eltern, Rezeptauswahl, Einteilung und Organisation des Events. Die Schülerinnen haben alles eigenverantwortlich geplant und durchgeführt, dabei wurden sie von der Lehrkraft beratend unterstützt.

Die Klasse 3 b der Grund- und Werkrealschule Frankenbach reiste am Mittwoch, den 4. Dezember mit ihrem Lehrer Herrn Scheufele an, um unter Anleitung der Klasse 2 BFH2/1 Weihnachtsplätzchen zu backen. Die Kinder haben mit viel Eifer geknetet, ausgewellt, ausgestochen, verziert und glasiert. Sowohl die Grundschüler als auch die Berufsfachschüler haben es genossen zusammen so produktiv zu sein. Nach einer Kostprobe durften die Kinder ihre mitgebrachten Boxen füllen und mit nach Hause nehmen.


Ziel solcher Projekte ist es, in ganzheitlichen, lebensnahen Situationen Handlungskompetenzen zu stärken. Die Schülerinnen erwerben die Fähigkeit (berufliche) Aufgaben zielgerichtet und planmäßig zu bearbeiten und dabei erlernte Denkmethoden, Arbeitsverfahren und Lösungsstrategien anzuwenden. Ein besonderes Augenmerk gilt der Bereitschaft Eigeninitiative zu entwickeln, eigenverantwortlich zu handeln und zu reflektieren.

Weitere Impressionen:

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 11. Dezember 2014 um 11:37 Uhr
Weiterlesen...
 
Studienfahrt der Klasse BTG13/1 nach Genf PDF Drucken

Gruppenbild vor den Reformatoren der Stadt Genf

 

Zur einwöchigen Studienfahrt trat die Klasse BTG 13/1 (Biotechnologisches Gymnasium) mit den Begleitpersonen F. Strasser und Herrn Klausien von Heilbronn aus eine Reise nach Genf, in die teure Schweiz, an. Hier ist der Reisebericht der Klasse:


Mit guter Laune und viel Essen im Gepäck überbrückten wir die lang andauernde Busfahrt. Müde kamen wir an unserem ersten Stopp an: die Biotech-Firma EVOLVA in Reinach bei Basel. Hier arbeiten Naturwissenschaftler aus vielen Ländern und alle sprechen Englisch. Wir lernten einiges über die Arbeit in einem Labor, vor allem über Fermentation, das ist die Herstellung eines Stoffes (z.B. Stevia) durch Mikroorganismen in großen Bioreaktoren. Das Beste war aber immer noch die Pizza, die wir dort bekamen.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 21. November 2014 um 17:08 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL