Home

Herzlich willkommen!

ostseite3.jpg
 
Christiane-Herzog-Schule, Heilbronn
CHS PDF Drucken

Die Christiane-Herzog-Schule bietet sowohl Schüler/innen des Landkreises Heilbronn als auch Auszubildenden im Bereich Agrarwirtschaft ein vielfältiges Ausbildungs- und Bildungsangebot.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 18. November 2015 um 10:50 Uhr
Weiterlesen...
 
Florist-Auszubildende stellen auf der Landesgartenschau in Öhringen aus PDF Drucken

Florale Träume –

 

Blumige Geschichten vergangener Zeiten

 

Geflochten- Gesteckt- Aufgeblüht

 

Die Florist- Berufsschüler zeigen Ihr Können mit Flechtkunst und Blüten auf der Landesgartenschau in Öhringen

 

Florale Träume – Blumige Geschichten vergangener Zeiten“ war das Hauptthema des diesjährigen Projektes. Die Florist- Auszubildenden der ersten beiden Lehrjahre haben hierzu Flechtwerke geschaffen, welche die Kunst des Flechtens als älteste handwerkliche Technik im „neuen Kleid“ zeigen. Sie verwendeten ungefärbte Naturmaterialien wie verschiedene Weidensorten, Reben, Cornus und Holz. Durch das Zusammenfügen dieser verschiedenen Materialien mit ihren unterschiedlichen Ansprüchen und Eigenheiten wurden von den Azubis zeitgemäße Kunstwerke geschaffen.

Die Floristauszubildenden des 3. Ausbildungsjahres mit Ihrer Fachpraxisleherin Bärbel Mistele (links) und dem Schulleiter Klaus Ulbrich (rechts).

Florist- Auszubildende des dritten Ausbildungsjahres setzten die Flechtwerke floral in Szene, so dass jeweils ein Gesamtkunstwerk mit hohem ästhetischen Anspruch entstand. Die fantasievollen Werkstücke erzählen blumige Geschichten, spiegeln unseren Zeitgeist wieder und werden meist durch Liedtitel mit vergangenen Zeiten verbunden. Diese Werke sind auf der Landesgartenschau unter dem Motto, „Geflochten- Gesteckt- Aufgeblüht“ im Rahmen der Blumenausstellung „Florale Träume- Blumige Geschichten vergangener Zeiten“ im Schlosskeller bis zum 09.05.2016 zu bestaunen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 24. April 2016 um 13:55 Uhr
 
Informationsveranstaltung über die Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Organisation und Führung PDF Drucken

Am Mittwoch, den 27. April 2016 findet um 18.00 Uhr in der Fachschule für Sozialpädagogik an unserer Schule im E-Bau Raum E005 ein Informationsabend über die Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Organisation und Führung statt. Die Ausbildung richtet sich speziell an Erzieher/innen.

Der Infoabend wird von den derzeitigen Teilnehmer/innen der Ausbildung, sowie den zuständigen Lehrkräften gestaltet. Gemeinsam informieren sie über Inhalte, Organisation und Anforderungen der Ausbildung. Die Ausbildung bereitet vor auf Leitungsaufgaben und berechtigt unter bestimmten Voraussetzungen zu einem Studium in einem der Aus- und Fortbildung entsprechenden Studiengang.

Außerdem besteht an dem Abend die Möglichkeit, individuelle Fragen in einem persönlichen Gespräch zu klären.

Für die Ausbildung wird kein Schulgeld erhoben. Weitere Informationen unter 07131/928-220 oder 928-213. Bewerbungen bitte bis zum 3.Juni 2016 an die Christiane-Herzog-Schule, Längelterstr. 106, 74080 Heilbronn

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 17. April 2016 um 18:42 Uhr
 
Dänemarkprojekt 2016 PDF Drucken

In diesem Jahr werden drei Schüler aus Heilbronn an unserem Dänemarkprojekt teilnehmen:

Willem Rosenberg, 3.Lehrjahr Schiller + Fath Garten und Landschaftsbau in Heidelberg

Marcel Hilcz, Gala-Bau, 2. Lehrjahr, Projekt GrünRaum GmbH und

Jakob Kazmaier, Baumschule Schimmele aus dem 2. Lehrjahr

  

Sie werden vom 8.5.16 bis 29.5.16 in Dänischen Gala-Bau-Betrieben rund um Aalborg Erfahrungen sammeln. Am 11.03.2016 um 15:00 Uhr fand unser Vorbereitungstreffen zum Dänemarkaufenthalt aller diesjährigen Teilnehmer im Verbandshaus des GalaBau-Verbandes in Filderstadt statt, wo sich alle 11 Teilnehmer/innen aus Göppingen, Stuttgart und Heilbronn kennenlernen konnten. Vielen Dank an den Verband für die rundum gute Versorgung. Wir wollen auch wieder, dass die Teilnehmer während ihres Aufenthaltes täglich Berichte auf unserem Blog einstellen. Dazu wird ein Link auf unserer Homepage eingerichtet, so dass alle Interessierten ein Stück Dänemark miterleben können.

Eva Baumgartner

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. April 2016 um 12:44 Uhr
 
Jugend forscht: Sonderpreis an Lena Holderrieth PDF Drucken

Landeswettbewerb Jugend forscht 2016:
der Sonderpreis Umwelt und Gesundheit
geht an Lena Holderrieth von der CHS

 

Ist häufiges Telefonieren mit dem Smartphone gesundheitsschädlich?
Erhöht Handystrahlung das Tumorrisiko? Diese Fragen haben Lena Holderrieth dazu bewegt, am Modellorganismus Drosophila (jedem als Fruchtfliege bekannt) zu untersuchen, inwiefern sich Elektrosmog auf Lebewesen auswirkt.
In ihren Experimenten setzt sie diese Fliegen unterschiedlichen Strahlungsquellen aus. Dazu hat Lena kleine Faradaykäfige gebaut, in denen sie die Fliegen direkt neben einem Smartphone bzw. einem WLAN-Router sowie - als Kontrollansatz - ohne Strahlungsquelle, züchtet. Mögliche Auswirkungen der Strahlung will Lena am Aussehen und der Vermehrungsrate der Fliegen beobachten.

Die unterschiedliche Strahlungsintensität prüft Lena mit einem speziellen Messgerät der Experimenta, wo sie ihren Versuch auch aufgebaut hat und von Mitarbeitern professionell betreut wird.

 

Links vorne, das Gerät zur Messung von elektromagnetischer Strahlung,
rechts im Hintergrund die Faraday-Käfige

Auch wenn im letzten Versuch eine Mutante aufgetaucht ist, lassen sich aus den bisherigen Ergebnissen keine negativen Auswirkungen erkennen. Lena hat jedoch Pläne für weitere Versuchsreihen, um zu überprüfen, ob die –umgangssprachlich als Elektrosmog bezeichnete- Strahlung tatsächlich unbedenklich ist ,– zumindest für ihre fliegenden Versuchstiere.

Am 18.März 2016 wurde Lena für ihre Arbeit beim Landeswettbewerb Jugend forscht in Fellbach mit dem Sonderpreis Umwelt und Gesundheit ausgezeichnet.

Ganz herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. April 2016 um 12:01 Uhr
 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL